HomeKontaktMester aus Bielefeld★ Kundenmeinungen ★Tel. 0521 / 32 00 00  |  kontakt@mester.de

Madeira die Insel mit dem malerischen Ambiente

Schiffsreise 09/2013 – Anlaufhafen Funchal auf Madeira

Madeira, die grüne Oase im Atlantik, umspült von der Wärme des Golfstroms. Daher auch die angenehmen Temperaturen im Sommer  und die milden 15°Grad im Winter. Natur pur, kann man sagen, da es hier auf Madeira viele geschützte Gebiete gibt. Lorbeerwälder mit vielen Wanderwegen und immer wieder anderen Bergpanoramen locken Wanderer in diese wunderbare Welt. Oder man lässt sich von vielen, malerischen Plätzen in mitten von schönen Orten verzaubern.

Die Aussicht,  von der zweithöchsten Klippe der Welt  „Cabo Girão“ ist auch nicht zu verachten. Das ist schon gigantisch. Den fantastischen Ausblick durften wir bei strahlendem Sonnenschein genießen. Dann das kleine, romantische Dorf „Monte“. Von dort sind wir dem Korbschlitten etwa 2Km durch kleine Gassen zurück ins Tal gefahren.

Madeira-0.jpg

Madeira-1.jpg

Madeira-2.jpg

Madeira-3.jpg

Madeira-4.jpg

Madeira-6.jpg

Madeira-8.jpg

Madeira-9.jpg

Dann ging`s weiter Richtung São Vicente. Im diesem Küstendorf, direkt am Meer liegt ein großer Felsblock, in den die Kapelle von São Vicente hineingebaut wurde. Dort, direkt am Wasser am Ponta Delgada haben wir Siesta gemacht und die Fisch-Spezialität Madeiras kennen gelernt. Einen Tiefseefisch, eine Köstlichkeit, die in Europa einmalig ist. Der Espada preta – oder zu Deutsch: Schwarzer Degenfisch, der nur hier auf Madeira aus etwa 1000m Tiefe mittels Angelhaken nach oben gezogen wird und dies auch nur nachts.

Eine weitere heimische Spezialität kommt ursprünglich aus Câmara de Lobos.  Es ist ein Mixgetränk aus frisch gepresstem Zitronensaft, Zuckerrohrschnaps und Honig.  Es heißt „Ponchas“ und wird in  vielen kleinen Bars angeboten. Diese kleine Insel hat es in sich. Hier gibt es viele kleine Mikro Klimazonen, die das Leben auf Madeira nie langweilig werden lassen. Das lädt zu einem nochmaligen Besuch mit etwas mehr Zeit ein.



Ihr Kommentar







Hinweis:
Erst auf Vorschau und dann auf Absenden klicken!

nach oben