HomeKontaktMester aus Bielefeld★ Kundenmeinungen ★Tel. 0521 / 32 00 00  |  kontakt@mester.de

Mücken - die ungebetenen Gäste

Wenn die Mücken kommen, sieht so mancher rot…

Das natürliche Fliegengitter (wie auf dem Foto zu sehen) ist auch ein wirksamer Schutz, allerdings bei den meisten eher weniger gefragt.

In der Nähe von Teichen oder überhaupt in der Nähe von stehenden Gewässern fühlen sie sich besonders wohl. Die Rede ist von den fiesen Stechmücken.

Jetzt beginnt langsam die Zeit, wo die kleinen Blutsauger gerne in Haus und Wohnung kommen. Das Licht lockt die Tierchen an, die bei geöffneten Fenstern & Türen in den meisten Fällen ungehinderten Eintritt genießen. Für manche Menschen ist es teilweise nur ein Stich, der das Leben zur Qual machen kann, da sie allergisch darauf reagieren. Dazu reicht bereits eine Mücke aus. Erklären Sie Ihr Zuhause doch einfach zur Flugverbotszone!


Die einfachste Variante…

Es ist ein Segen, dass es chemielose ‘Mückengitter’ gibt, denn für sämtliche Fenster und Türöffnungen steht eine große Palette von Insektenschutz-Systemen zur Auswahl, und nicht nur gegen Mücken. Die einfachsten, aber effektiven Helfer sind einfache Spannrahmen aus Aluminium mit Fiberglasgewebe. Sie werden einfach am Fensterrahmen eingehängt – ganz ohne zu bohren. Es gibt unzählige Gewebearten mit den unterschiedlichsten Eigenschaften für die verschiedensten Anwendungsfälle. Ob Sie Schutz vor Mücken, anderen Insekten wie Spinnen oder gar Pollen wünschen – alles ist möglich.

Die große Vielfalt…

Außer den einfachen Spannrahmen gibt es natürlich weitere Möglichkeiten. Für breite Türen beispielsweise gibt es Schieberahmen, oder Plissees. Für kleinere Öffnungen sind auch Rollos, oder Drehrahmen angesagt. Auch an Sonderformen ist gedacht. Für fast jede Fensteröffnung gibt es eine Lösung – auch wenn sie noch so ‘schräg’ ist. Sämtliche Möglichkeiten können Sie hier kennen lernen

Was auf dem Boden kreucht und fleucht…

Kellerschachtabdeckungen oder auch Lichtschachtabdeckungen genannt, halten mit ihrem eingearbeiteten Edelstahl Gewebe Herbstlaub und Spinnen ab. Diese Abdeckungen sind sogar begehbar, so stabil sind sie. Da kann ich nur sagen: Nicht verzagen – Fachmann fragen. wie kurz beschrieben, ist sicher auch was für Sie dabei. Also, warum noch länger piesacken lassen, wenn es auch anders geht. Geben Sie den Kleinen ausnahmsweise keine Chance.


Michael Mester



Ihr Kommentar







Hinweis:
Erst auf Vorschau und dann auf Absenden klicken!

nach oben