Mester aus Bielefeld Tel. 0521 / 32 00 00 | info@mester.de

Rollläden


Rollläden als Sichtschutz, Wärmeschutz, sowie zur Einbruchhemmung

Rollläden, in welcher Form und Farbe auch immer, gehören überall zum Stadtbild. Ob Behänge aus Kunststoff, Aluminium, Stahl- oder Edelstahl, alles ist möglich. Nachfolgend geben wir Ihnen einen kleinen Überblick über verschiedene Verwendungs- und Ausstattungsmöglichkeiten.


Vorbau-Rollläden:

Vorbau-Rollläden aus Kunststoff oder Aluminium eignen sich bestens zur Nachrüstung. Entweder lassen sie sich unauffällig in die Fassade integrieren, oder Sie setzen damit zusätzliche, optische Akzente – das alles durch Form und Farbe. Verschiedene Kastenformen in eckig, halbrund oder quadratisch stehen dabei zur Verfügung. Sie finden auch immer mehr Anwendung im Neubausektor, da sie vor die Fassade gesetzt werden und dadurch keine Wärmebrücke mehr entsteht. Am häufigsten werden sie jedoch nach wie vor in der Nachrüstung eingesetzt.

Aufsatz-Rollläden:

Diese Rollladenkästen sind im Gegensatz zu Ihren Konkurrenten, den Vorbaukästen, aus Kunststoff und daher hervorragend isoliert. Sie werden direkt auf neue Fensterelemente gesetzt. Die Fenster werden dann komplett als eine Einheit im Neu- oder Altbau montiert. Das reduziert den Montageaufwand. Auch bei dieser Aufsatzkasten-Ausführung gibt es die Möglichkeit des integrierten Insektenschutzes.

Rollläden mit Insektenschutz:

Integrierte Insektenschutzsysteme als Rollo oder Drehrahmen können gleich bei der Herstellung eingebaut werden. Die mittlerweile extrem transparente Insektenschutz Gaze ist heutzutage nahezu unsichtbar.

Sicherheits-Rollläden:

Immer wichtiger wird heutzutage Einbruchhemmung. Lebensqualität und Wohnkomfort, gepaart mit dem Gefühl von Sicherheit ist dabei die richtige Mischung. Alle verwendeten Komponenten der Einbruchhemmenden-Rollläden sind verstärkt und gegen Demontage/Sabotage gesichert.

Solar-Rollläden:

Bei der Nachrüstung ist es gerade in bereits renovierten Wohnungen nicht immer elegant, nachträglich eine Stromzuführung zu verlegen. Auch dafür gibt es seit langer Zeit eine Lösung. Die Solarstrom-Versorgung. Durch ein Solar-Panel, welches außen am Vorbaukasten angebracht ist, wird (sogar bereits bei blauem Himmel) ein integrierter Akku geladen, der den Motor und die Steuerung mit Energie versorgt. Dadurch ist sichergestellt, dass die Anlage mittels Handsender – also komplett ohne externe Kabelverlegung – jederzeit sicher zu bedienen ist.

Rollladen mit automatischer Ausstellfunktion:

Einige kennen den klassischen Aussteller für Rollläden noch von früher. Nun gibt es ihn wieder, vollautomatisch, mit Elektromotor und Funkbedienung. Ja, Ausstellfunktion ohne das Fenster zu öffnen! Perfekter Schattenspender plus Licht und Luft im Inneren. In dem Vorbauelement lässt sich sogar ein Insektenschutzgitter integrieren.


Bedienung & Steuerung:

Die heutigen Vorbau-Rollladenanlagen sind zum größten Teil mit Motoren ausgestattet. Der Schalter zur Bedienung hat jedoch fast ausgedient, denn immer mehr werden automatische Steuerungen eingesetzt. Diese nehmen den Benutzern die Arbeit ab und tragen außerdem zu erhöhter Sicherheit und Energieeinsparung bei. Die Behänge werden beispielsweise automatisch bei Dämmerung oder Annäherung von Personen geschlossen. Ebenso ist es möglich in Gefahrensituationen (z. Bsp. bei Auslösung von Rauchmeldern) die Behänge im Bereich von Fluchtwegen automatisch hochfahren zu lassen. Hausautomation machts möglich.

Rollladen-Reparaturen:

Rollladenreparatur – hier 7-Tage 24h sofort online beauftragen Die Eine oder Andere Frage dazu beantworten wir in unseren FAQ`s.

Auf den Punkt gebracht – Rollläden schützen und nützen. Fragen dazu? Dann schicken Sie uns gleich eine > Mail. Sie möchten lieber anrufen? Unter 0521 32 00 00 können Sie bis 22:00 Uhr Ihre Wünsche äußern, ebenso samstags von 8-20 Uhr & sonntags von 8-18 Uhr.


nach oben