Mester aus Bielefeld Tel. 0521 / 32 00 00 | info@mester.de

Rollladen- und Sonnenschutz Innung Hessen goes Social Media.

Roll-Inng-Einladg-2017

Alles begann am 29. Oktober in Frankfurt…

… das war der Tag, an dem der ’2.Internet-Marketing-Tag im Handwerk’ stattgefunden hat.
Es waren an diesem Tag rund 450 Gäste anwesend, um die Botschaften der Vortragsredner aufzusaugen. Nina Ruge moderierte perfekt durch den Tag, an dem die geballte Kompetenz in Sachen Social-Media auf der Bühne stand, um von Ihren Erfahrungen zu berichten und ihr Wissen zu teilen.

Ich selbst durfte bei der Podiumsdiskussion „Champions Talk“ mitmischen und habe natürlich daher auch Handwerkskollegen eingeladen, diesen Event zu besuchen. Ich habe mich gefreut, Ingo Dedermann Dachdeckermeister aus Bielefeld und meinen Freund und Kollegen Hubert Richardt, Rollladen- und Jalousiebaumeister aus Wiesbaden dort zu treffen. Letzterer hatte zu diesem Event seinen Innungs-Obermeister Frank Wagner im Schlepptau, um auch Ihn für Social Media Aktivitäten in unserem Handwerk zu begeistern.

Seit 2013 bin ich selbst auf vielen Plattformen erfolgreich mit meinem Unternehmen aktiv und versuche auch seitdem andere davon zu überzeugen, warum diese Medien gerade auch für uns Handwerker so wichtig sind. Mehr dazu in meinem Blog.


Rückblick

Ein kleiner Rückblick von dem, was Thomas Issler & Volker Geyer an jenem 29. Oktober auf die Beine gestellt hatten, ist in diesem Video zu sehen.

6 Monate später…

…war ich eingeladen, die Jahreshauptversammlung meiner Kollegen der Landesinnung Hessen “Rollladen- und Sonnenschutz” im wunderschönen Seligenstadt mit meinem Wissen über diese Themen zu bereichern. Natürlich habe ich spontan zugesagt dieses Wochenende dafür reserviert.

Wie geht erfolgreiche Kundenansprache über Social Media richtig?
Das war mein Beitrag des Tages, wo ich 60min aus dem Erfahrungskästchen geplaudert habe. Wie nutze ich meine Homepage in Verbindung mit Facebook, Google+, Pinterest, Xing & Co. richtig. Gerne habe ich meine Erfahrungen geteilt, in der Hoffnung auch das Licht in dem einen oder anderen anzuzünden. Die Quintessenz: Wenn wir unser Wissen teilen gewinnen wir doppelt. Mehr dazu mein Beitrag aus 2016: Wie erzeugst Du Aufmerksamkeit im Netz?


Der Tag neigt sich dem Ende entgegen

Nach dem offiziellen Teil des Tages ging es zünftig zu. Eine Brauereibesichtigung bei der ortsansässigen Glaabsbräu war angesagt. Die ganzen Informationen und Eindrücke haben wir anschließend beim Abendessen in Ruhe sacken lassen. Wer wollte konnte seine gemachten Eindrücke anschließend an der Bar vertiefen.

Es gab viele tolle Gespräche unter netten Menschen kann ich nur dazu sagen. Ich habe mich sehr über die Gastfreundschaft gefreut und mich wohl gefühlt. Gern bedanke mich an dieser Stelle noch einmal dafür.


Der Tag danach – voll frisch

Am Sonntag war dann erstmal frische Luft angesagt. Erst hieß es: Zieht Euch warm an. Dann Leinen Los – äh Räder vorwärts meinte ich. Eine im wahrsten Sinne des Wortes “coole” Segway Tour durch Seligenstadt und die grandiose Umgebung war angesagt.
In entspannter Atmosphäre komplett entschleunigt durch die Lande zu cruisen war schon ganz nett. Zwischendrin eine kleine Pause bei einem italienischen Straßencafé – für die einen Kaffee zum warmwerden, für die anderen ein Eis um auch das Innere abzukühlen.


Erfolgreiche Grüße

PS. Die ersten positiven Rückmeldungen über neu angelegte Accounts, die mit Leben gefüllt wurden habe ich schon bekommen klasse, weiter so!



Ihr Kommentar







Hinweis:
Erst auf Vorschau und dann auf Absenden klicken!

nach oben